Geführt werden!

„Denn so viele durch den Geist Gottes geleitet werden, die sind Söhne Gottes!“
(Römer 8,14)

Es ist ein großes Privileg, dass Söhne und Töchter Gottes das Versprechen bekommen haben, von Ihm durch Seinen Heiligen Geist täglich Orientierung, Wegweisung und Klarheit zu bekommen. Und zwar durchaus in allen relevanten Fragen des alltäglichen Lebens!

Leider glauben das viele nicht! Und deswegen erleben es auch manche nicht!

Paulus schreibt an die Römer: „Denn so viele durch den Geist Gottes geleitet werden, die sind Söhne Gottes!“ (Römer 8,14). Das ist faszinierend! Er drückt damit aus, dass es quasi ein „Erkennungszeichen“ all derjenigen ist, die eng mit Gott zusammenleben, dass sie regelmäßig und ganz selbstverständlich persönliche Führungen erleben!

Es ist für Gott nicht die Ausnahme, sondern die Regel.
Es ist für Ihn absolut normal, das mit jedem Seiner Kinder zu tun.
Es ist Seine Freude und Sein eigenes Bedürfnis!
Er selbst ist der Initiator und Durchführer!
Er ist es auch, der damit für den daraus resultierenden Segen bei dir oder anderen garantiert!

Wegweiser von Gott gefuehrt Blogartikel

Wow. Unser Vater im Himmel ist noch viel besser, als wir dachten!

Er will, dass viel Gutes in deinem Leben passiert. Deswegen hat Er viele starke Führungen für dich vorbereitet!

Auf allen Gebieten!
Zu den unterschiedlichsten Zeiten!
An verschiedenen Orten und Gelegenheiten!
Auf die unterschiedlichste Art und Weise!
Mit oder ohne andere Menschen!
Angenehme und herausfordernde!
Aber immer das Reich Gottes fördernde!
Meine Frage ist: „Erlebst du das?“

Ein Schlüssel zur täglichen Erfahrung dieser biblischen Wahrheit ist dein Vertrauen in das, was Gott versprochen hat. Es ist dein Glaube, der die Tür zu deiner eigenen Sensibilität für die Führung Gottes öffnet.

Es ist wohl häufig so, dass Gott eine Führung für jemanden hat, aber Menschen nicht empfinden können, wann dies geschieht. Und so werden einige fantastische Gelegenheiten und viel Segen verpasst. Schade eigentlich, nicht wahr?

Zwei Dinge möchte ich dir heute besonders aufs Herz legen, die dir helfen können, sensibler für die Führung des Heiligen Geistes zu werden:

  1. Verbiete mit aller Konsequenz Zweifeln, dass Gott für dich keine Führung hätte, sich in deinem Herzen breit zu machen! Sprich zu den Zweifeln, dass sie dich verlassen müssen und bekenne vor dem Vater, dass du Ihm und Seiner Führung täglich vertraust, egal wie sie aussieht und auf welchem Gebiet!
  2. Lade den Heiligen Geist ein, dich zu unterweisen, wann und wie Er dir gerne Führung schenken möchte. Rede mit Ihm. Bete viel im Heiligen Geist. Bete in neuen Sprachen. So hat der Apostel Paulus das auch gemacht und an vielen entscheidenden Weggabelungen seines Lebens Führung erfahren (lies einmal Apg. 16 unter diesem Aspekt!).

Von Gott gefuehrt Blogartikel

Gott, der Vater, führt dich!
Was für ein Glück!
Was für ein Segen!
Was für ein Geschenk!

Daran wird sich nie etwas ändern, und wenn du es zulässt, wirst du dies auch nicht verpassen! Im Gegenteil!

Ich wünsche uns allen ein immer stärker werdendes Maß an Sensibilität für Gottes Führung im Alltag und viel faszinierendes Staunen, wenn sie dann passiert.

Mit ganz lieben Grüßen
Euer Peter