Gottes verändernde Kraft

Calvin war für viele Jahre ein Gangster in Port Elizabeth gewesen. Drogen, Waffen und Kriminalität gehörten für ihn zum Alltag. In dieser Zeit wurden unzählige Menschen Opfer seiner gewalttätigen Handlungen.

Vor etwas mehr als einem Jahr entschloss er sich jedoch sein Leben zu verändern und suchte Kontakt zu einer von uns befreundeten Organisation. Diese gab ihm die Möglichkeit im Rahmen eines Resozialisierungsprogramms bei ihnen als Handwerker auf der Camping-Anlage mitzuarbeiten.

Wenige Wochen später fuhren wir als Bitou Family Care mit den Jugendlichen genau zu dieser Camping-Anlage in den Bergen vor Port Elizabeth zu unserem Jugendcamp.

Neben Teambuilding, Spiel und Spaß gehörten auch intensive Zeiten mit Gott zum Camp dazu. Sowie auch an einem Abend. Die Predigt war gerade beendet und der Altarruf folgte. Plötzlich stand ein junger Mann mit Tränen in den Augen vorne und bat um Gebet. Es war Calvin. An diesem Abend hatte er eine tiefe Begegnung mit der Kraft und der Liebe Gottes und vertraute Jesus sein ganzes Leben an.

Das war vor einem Jahr.

Auch dieses Jahr fuhren wir wieder mit unseren Jugendlichen zu der Camping-Anlage bei Port Elizabeth. Schon direkt nach der Ankunft kam mir Calvin entgegen und erzählte mir freudestrahlend wie sich sein Leben in den letzten 12 Monaten verändert hat.

Am letzten Tag des Camps hatten wir eine Taufe mit 23 jungen Menschen.

Calvin war einer davon.

Es ist so wunderbar zu sehen wie die verändernde Kraft Gottes in einem Leben wirksam wird und ein gewalttägiger Gangster in einen von der Liebe Gottes erfüllten Nachfolger Jesu verwandelt wird.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Eure Gebete für uns als Familie und für unsere Arbeit.

Liebe Grüße aus Südafrika, Stephan und Elli mit Moses, Noah und Lukas
info@bitoufamilycare.org