Gemeindeleben im Kino!

Seit Januar 2019 findet unser Gemeindeleben vorwiegend im Kino („Tempel“) und privat in den Häusern statt. Als Ende des Jahres unsere Büro- und Gemeinderäume gekündigt wurden, waren wir auf der Suche nach neuen Räumen, die aber in Rostock sehr teuer und schwer zu finden sind. So führte uns Gott auf die Zeit aus Apostelgeschichte 2 zurück. Fast alle Treffen wie z.B. Männer- oder Frauenabende, Kleingruppen, Leitertreffen, Gebetstreffen oder Rangertreffen finden in privaten Häusern oder draußen statt. Man lernt sich untereinander super kennen und weiß viel mehr, wo die verschiedenen Mitglieder der Gemeinde wohnen und welch Umfeld sie haben. Dadurch sind auch einige neue Kleingruppen entstanden, was uns sehr freut.

In unserer Familie gibt es ein paar Neuigkeiten. Jonathan studiert seit einem Jahr in Berlin Kommunikationsdesign. Jan-Davids FSJ- Jahr in Kapstadt  geht in drei Wochen zu Ende. Vor allem die Kriminalität und Armut in den Townships haben ihn sehr berührt. Im Oktober fängt er in Hamburg eine Ausbildung bei einer Werbeagentur an. Samuel beginnt im Sommer sein letztes Schuljahr. Gesundheitlich sind wir seit anderthalb Jahren sehr herausgefordert. Die Operation im Kopf im letzten Jahr, Chemotherapie und zwei OP‘s an den Hüften in diesem Jahr haben uns in den unterschiedlichsten Bereichen sehr gefordert.

So bitten wir Euch immer wieder um weitere Gebetsunterstützung und auch um Hilfe in praktischen Bereichen der Gemeinde. Eure Hilfe und Gebete sind so wertvoll.

Wer mehr wissen will, kann uns gerne unter der info@gospelzentrum-rostock.de kontaktieren.

Viele Grüße von  Jens und Angela Goudefroy