SÜDAFRIKA – Alles anders in Südafrika

Diesmal kommt unser Bericht aus dem abgeriegelten Südafrika. Wie auf der ganzen Welt ist auch bei uns im Moment alles anders.

Seit dem 27.03.2020 ist Südafrika im totalen Lockdown, das heißt, alles ist geschlossen: Schulen, Arbeitsstellen, alle öffentlichen Ämter und so weiter.

Hier nun ein kleiner Einblick, wie das bei uns so ganz praktisch aussieht: Wir dürfen, wenn nötig, Lebensmittel einkaufen gehen – aber alles, was nicht als Grundnahrungsmittel gilt, ist in den Läden abgesperrt, es gibt also keine Bücher, Spielzeug, Kosmetik, Kleidung oder Alkohol.

Immer nur eine Person der Familie darf einkaufen gehen, man darf nicht spazieren gehen oder mit dem Hund Gassi gehen, da das sonst in den Townships wieder zu enorm großen Menschenansammlungen führen würde.

Wir sind dankbar, dass wir einen kleinen Garten haben! Dankbar, dass wir gesund sind, genug zu essen haben und nun Zeit haben, auch mal alle Dinge zu tun, zu denen man nie kommt: Beispielsweise all die Sachen, die mit dem Curriculum (Ausbildungsprogramm für die Royal Rangers) zu tun haben, neu zu katalogisieren und nochmals zu checken und besser zu bearbeiten.

Wir sind auch dabei, unseren Lagerraum und unsere Garage auszusortieren, von allem Material eine Inventur zu machen und zu reparieren, was nötig ist.

Wir sind so gesegnet mit verschiedenem Material, das  wir in den letzten 20 Jahren bekommen haben, und versuchen es noch so lange wie möglich zu erhalten. Danke an all diejenigen von euch, die immer so treu spenden. Wenn man mit Kindern arbeitet, braucht man viel Material, damit man ein super Camp oder Abenteuer für die Kids planen kann.

Unsere Mitarbeiter in den anderen Provinzen sind dabei, Ähnliches zu tun und kommunizieren mit den Leitern und Kindern so gut es geht über digitale Plattformen. Wir sind auch dabei, den ganz armen Familien Geld zu überweisen, so dass sie Vitamine und Essen kaufen können, da viele Familien ja von Tag zu Tag von der Hand in den Mund leben und nun keinerlei Einkünfte mehr haben. Bitte betet doch für die Kinder und ihre Familien, dass niemand ernsthaft erkrankt und auch genug Versorgung  von der Regierung zur Verfügung gestellt wird!

Danke für alle Spenden, Gebete und Liebe von euch aus Deutschland und dem Gospel Forum!

T. und G. U.

 

Posted in: